Sachverständigenbüro Dipl.-Wirtschafts-Ingenieur (FH) Hans Cebulski Berlin
 

Schadenfeststellungen, Wertermittlungen und
Kaufberatung an Sportbooten und Binnenschiffen

Bild 1 Bild 2
Diese Bilder zeigen eindrucksvoll was alles auf dem Wasser und an Land mit einem Sportboot geschehen kann.

Bild 1 und 2, ein stolzer Motorkreuzer vor und nach einem Brandanschlag.
Bild 3, Frostschaden an einem älteren Motorkreuzer infolge ungenügender Einwinterung.
Bild 4 und 5, eine durch eine Orkanwetterlage verursachte Havarie einer 12 m Bayliner Motoryacht. Nach schnellstmöglicher Bergung konnte diese vollwertig instandgesetzt werden.
Bild 6 und 7, durch Anbohren des Rumpfes unterhalb der Wasserlinie, wurde dieser Segelkreuzer am Liegeplatz versenkt.

Bild 3
Bild 4 Bild 5
Bild 7
Kasko- Schäden
Haftpflichtschäden
Schäden durch kriminelle Handlungen
Bild 6
Bild 8 Bild 9
Bild 8 und 9, Schäden an Land durch Absturz von den Lagerböcken (links) und Absturz vom Bootsanhänger während der Fahrt (rechts).
 
WERTERMITTLUNGEN
Wertgutachten werden bei Versicherungsabschlüssen an Gebrauchtbooten benötigt, um den Versicherungswert zu ermitteln der maßgeblich für die Versicherungssumme ist.
Der Versicherungswert ist in der Regel der Zeitwert.
Ein Zeitwert-Gutachten wird auch benötigt wenn das Bewertungsobjekt als Sicherheit für Kredite (Beleihungswert) oder als Kapitaleinlage (Sachwert) in Unternehmen dient.
Nicht zu vergesssen sind Wertermittlungen bei Vermögensauseinandersetzungen.

Die Annahme ein Blick in eine Bewertungsliste, z.B. bei eurotaxGLASS'S Marine (vormals YACHTSCHWACKE) ergibt den benötigten Wert ist irrig,
da die in diesen Gebrauchtbootlisten veröffentlichten Preise die
Händlerankaufswerte nach vorheriger Datenerhebung widerspiegeln!

Nur erfahrene Sachverständige sind in der Lage den
Zeitwert und den Marktwert eines Sportbootes relativ objektiv zu ermitteln!

 
KAUFBERATUNG
Ein potentieller Gebraucht-Bootskäufer, für den ein Boot mehr oder weniger ein Sport- und Freizeitartikel ist, fühlt sich bei der Beurteilung der Substanz des Bootes und seiner Ausrüstung, einschließlich Maschinenanlage, meist überfordert.

Käufer, die vertrauensvoll die Aussagen des Verkäufers bezüglich Zustand und Qualität des Bootes glauben, haben oftmals bereits bei der ersten Fahrt das große Nachsehen und müssen nochmals Geld für erforderlich werdende Instandsetzung ausgeben.

Nicht selten stellt sich das „neue Boot" als Fehlkauf heraus, der dazu führt, daß das Boot wieder schnell und meist mit Verlust, abgestoßen werden muß.

Deshalb sollte beim Kauf, sowohl kleinerer Boote wie auch von Yachten, an einer fachmännischen Beratung nicht gespart werden.
Die Sachverständigenkosten lassen sich, sofern Mängel sofort aufgedeckt werden können, meist über einen angepassten Kaufpreis sofort reinholen, oder rentieren sich durch einen nicht getätigten Kauf und somit verhinderter finanzieller Belastung und Enttäuschung durch Fehlinvestition.

Sie wünschen eine Kaufberatung ?
Eine große Anzahl an Gebrauchtbootangeboten finden Sie bei
Zurück zur Startseite